Rote Bete Salat mit Fetakäse

Rote Bete – Fetakäse – Kapern – 45 Minuten Zubereitungszeit

4 mittelgroße Rote Bete Knollen
1 Packung Biofeta
3 EL Sauerrahm
Olivenöl
Dunkler Balsamessig
Salz (hier geht auch Tamari ausgezeichnet)
oder in Salz verpackte Kapern
Kokosblütensirup oder Agavendicksaft
Pfeffer
Frische Kräuter

Frische rohe Rote Bete Knollen brauchen mindestens 30 – 40 Minuten Kochzeit damit sie weich sind. Mittlerweile gibt es auch schon in der Schale vorgekochte Rote Bete in Bioqualität – auch diese sind geeignet. Die gekochten Stücke in dünne Scheiben schneiden und mit reichlich Olivenöl, dunklem Balsamicoessig, etwas süßem Sirup, Pfeffer und Salz oder die gewaschene Kapern unterheben und vermischen. Mindestens 30 Minuten stehen lassen bevor man den feingewürfelten Fetakäse und den Sauerrahm dazu gibt. Eventuell nach Geschmack nachwürzen und mit frischen Kräutern servieren.

Tipp: Rote Bete oder der Salat davon hält sich ein paar Tage im verschlossenen Behälter im Kühlschrank und schmeckt noch nach Tagen sehr gut. Die Zutaten kann man immer wieder mal verändern und variieren.

Die wertvollen sekundären Pflanzenstoffe – Anthozyane (blau-rote Farben) in der Knolle stärken die Immunabwehr und das Pektin sorgt für ein gutes Darmmilieu.